Krakau Reisen AG | Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Krakau Reisen AG

   Anbieterinformationen

Krakau Reisen AG

Dieselstr. 8
DE 54634 Bitburg

Krakau Reisen AG

    Kontakt

 + 49 (0) 6561 9460 0

 + 49 (0) 6561 9460 16

  info@krakau-bus.de

Krakau Reisen AG

Rechtliche Angaben

Steuer-Nr.: 10/657/ 1117/3

Umsatzsteuer-ID.-Nr.: DE246313238

Registergericht: AG Wittlich
Handelsregisternummer: 41509

Inhaltlicher Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV.: Detlef Krakau (Anschrift siehe oben)

  Technische Angaben

Technisch Verantwortlicher bei Krakau Reisen AG  ist Frank Krakau, Informatiker-Kaufmann als Datenschutzbeauftragter nach gesetzlichen Vorgaben.

Kontaktemail:   it@pc-drive.de

  Design

GEGENPOL Agentur für Markengestaltung, 54290 Trier

Frank Krakau, 54675 Niederraden

Krakau Reisen AG

Weitere Informationen Krakau Reisen AG

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir, Krakau Reisen AG, keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich bei deren Besitzern.

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Krakau Reisen AG  (krakau-bus.de)

  1. Informationen zum Urheberrecht Alle Informationen dieser Web-Seite werden wie angegeben ohne Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität zur Verfügung gestellt. Wenn nicht ausdrücklich anderweitig in dieser Publikation zu verstehen gegeben, und zwar in Zusammenhang mit einem bestimmten Ausschnitt, einer Datei, oder einem Dokument, ist jedermann dazu berechtigt, dieses Dokument anzusehen, zu kopieren, zu drucken und zu verteilen, unter den folgenden Bedingungen: Das Dokument darf nur für nichtkommerzielle Informationszwecke genutzt werden. Jede Kopie dieses Dokuments oder eines Teils davon muss diese urheberrechtliche Erklärung und das urheberrechtliche Schutzzeichen des Betreibers enthalten. Das Dokument, jede Kopie des Dokuments oder eines Teils davon dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung des Betreibers verändert werden. Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese Genehmigung jederzeit zu widerrufen, und jede Nutzung muss sofort eingestellt werden, sobald eine schriftliche Bekanntmachung seitens des Betreibers veröffentlicht wird.
  2. Vertragliche Zusicherungen und Verzichterklärungen Die Website krakau-bus.de steht Ihnen – soweit nicht anders vereinbart – kostenlos zur Verfügung. Die Betreiber übernehmen keinerlei Gewähr für Richtigkeit der enthaltenen Informationen, Verfügbarkeit der Dienste, Verlust von auf krakau-bus.de abgespeicherten Daten oder Nutzbarkeit für irgendeinen bestimmten Zweck. Die Betreiber haften auch nicht für Folgeschäden, die auf einer Nutzung des Angebotes beruhen. Soweit ein Haftungsausschluss nicht in Betracht kommt, haften die Betreiber lediglich für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer und werden auf diesen Seiten ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt. Diese Publikation könnte technische oder andere Ungenauigkeiten enthalten oder Schreib-/Tippfehler. Von Zeit zu Zeit werden der vorliegenden Information Änderungen hinzugefügt; diese Änderungen werden in neuen Ausgaben der Publikation eingefügt. Der Betreiber kann jederzeit Verbesserungen und/oder Veränderungen an den Angeboten vornehmen, die in dieser Publikation beschrieben werden.
  3. Meinungsäußerungen bei Kommentaren und im Forum Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren und im Forum ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Beiträge übernommen.

3a. Spezielle Bestimmungen für angemeldete Nutzer Mit der Anmeldung bei krakau-bus.de erklärt sich der Nutzer – nachfolgend »Mitglied« gegenüber dem Betreiber mit folgenden Nutzungsbedingungen einverstanden: Mitglieder, die sich an Diskussionsforen und Kommentaren beteiligen, verpflichten sich dazu,

  1. Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten, 2. Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von krakau-bus.de von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.
  2. Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von »0900«-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.

Es besteht keinerlei Anspruch auf Veröffentlichung von eingereichten Kommentaren oder Forenbeiträgen. Die Betreiber von krakau-bus.de behalten sich vor, Kommentare und Forenbeiträge nach eigenem Ermessen zu editieren oder zu löschen. Bei Verletzungen der Pflichten unter 1), 2) und 3) behalten sich die Betreiber ferner vor, die Mitgliedschaft zeitlich begrenzt zu sperren oder dauernd zu löschen.

  1. Einreichen von Beiträgen und Artikeln Soweit das Mitglied von der Möglichkeit Gebrauch macht, eigene Beiträge für redaktionellen Teil von krakau-bus.de einzureichen, gilt Folgendes: Voraussetzung für das Posten eigener Beiträge ist, dass das Mitglied seinen vollständigen und korrekten Vor- und Nachnamen in sein krakau-bus.de – Benutzerprofil eingetragen hat oder nach dem Einreichen des Artikels dort einträgt. Mit dem dort eingetragenen Namen wird der eingereichte Beitrag bei Veröffentlichung (öffentlich) gekennzeichnet. Das Mitglied gibt für alle Beiträge, die von ihm oder ihr zukünftig auf krakau-bus.de eingereicht werden, folgende Erklärungen ab:

4,1. Das Mitglied versichert, das die eingereichten Beiträge frei von Rechten Dritter, insbesondere Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechten sind. Dies gilt für alle eingereichten Beiträge und Bildwerke. 4.2. Das Mitglied räumt den Betreibern von »krakau-bus.de« ein uneingeschränktes Nutzungsrecht an den eingereichten Beiträgen ein. Dieses umfasst die Veröffentlichung im Internet auf krakau-bus.de sowie auf anderen Internetservern, in Newslettern, Printmedien und anderen Publikationen. 4.3. Eingereichte Beiträge werden auf Verlangen des Mitgliedes per Email an die Adresse des Webmasters wieder gelöscht bzw. anonymisiert. Die Löschung bzw. Anonymisierung erfolgt innerhalb von 7 Tagen nach der Mitteilung. Für Folgeschäden, die dem Mitglied aus der verspäteten Löschung des Beitrages entstehen haften die Betreiber nur insoweit, als sie nicht auf einer Pflichtverletzung des Mitgliedes (oben unter 1), 2) und 3) ) und soweit sie darüber hinaus auf grobem Verschulden oder Vorsatz der Betreiber von krakau-bus.de beruhen. Wir weisen in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass krakau-bus.de regelmäßig von Suchmaschinen indexiert wird, und dass wir keinen Einfluss darauf haben, ob, wo und wie lange bei uns veröffentlichte Beiträge möglicherweise auch nach Löschung bei krakau-bus.de in Datenbanken von Suchmaschinen und Webkatalogen gespeichert werden und abrufbar sind. 4.4. Es besteht keinerlei Anspruch auf Speicherung, Veröffentlichung oder Archivierung der eingereichten Beiträge. Die Betreiber behalten sich vor, eingereichte Beiträge ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen, vor Veröffentlichung zu editieren oder nach Veröffentlichung nach freiem Ermessen wieder zu löschen. 4.5. Durch die Veröffentlichung eingereichter Beiträge entstehen keinerlei Vergütungsansprüche (Honorare, Lizenzgebühren, Aufwendungsentschädigungen oder ähnliches) des Mitgliedes gegenüber krakau-bus.de. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich (unentgeltlich).

  1. Erklärung zum Datenschutz (Privacy Policy) Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten genutzt wird, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme unseres Dienstes ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Weitere wichtige Informationen zum Thema Datenschutz finden sich in unserer Erklärung zum Datenschutz (Privacy Policy).
  2. Registrierung und Passwort Der Benutzer ist verpflichtet, die Kombination Benutzername/Passwort vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Bei Verdacht auf Missbrauch der Zugangsdaten ist der Betreiber zu informieren.
  3. Hinweis gemäß Teledienstgesetz Für Internetseiten Dritter, auf die die dieses Angebot durch sog. Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Betreiber ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Des Weiteren kann die Web-Seite ohne unser Wissen von anderen Seiten mittels sog. Links angelinkt werden. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zu dieser Web-Seite in Web-Seiten Dritter. Für fremde Inhalte ist der Betreiber nur dann verantwortlich, wenn von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis vorliegt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Betreiber ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.

Fragen rund um krakau-bus.de bitte an den Webmaster und Datenschutzbeauftragten  (Frank Krakau) der krakau-bus.de  richten.

Rechtswirksamkeit Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen beziehen sich auf die Seiten der Krakau Reisen AG ( krakau-bus.de.) Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt

Erklärung zum Datenschutz für Krakau reisen AG (krakau-bus.de)

Vorwort Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Persönliche Daten werden gemäss den Bestimmungen des Bundesdatensschutzgesetzes BDSG verwendet. Die Betreiber dieser Website verpflichten sich zur Verschwiegenheit. Diese Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Weitere wichtige Informationen finden sich auch in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Personenbezogene Daten Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter. Man kann unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen. Wenn man sich für eine Registrierung entscheidet, sich also als Mitglied (registrierter Benutzer) anmeldet, kann man im individuellen Benutzerprofil persönlichen Informationen hinterlegen. Es unterliegt der freien Entscheidung, ob diese Daten eingegeben werden. Da versucht wird, für eine Nutzung des Angebots so wenig wie möglich personenbezogene Daten zu erheben, reicht für eine Registrierung die Angabe eines Namens – unter dem man als Mitglied geführt wird und der nicht mit dem realen Namen übereinstimmen muss – und die Angabe der E-Mail-Adresse, an die das Kennwort geschickt wird, aus. In Verbindung mit dem Zugriff auf unsere Seiten werden serverseitig Daten (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten) gespeichert. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Wir nutzen die persönlichen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten und zur Kundenverwaltung nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn diese freiwillig angegeben werden.

Weitergabe personenbezogener Daten Wir verwenden personenbezogene Informationen nur für diese Webseite. Wir geben die Informationen nicht ohne ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und an diese Privacy Policy gebunden. Erhebungen beziehungsweise übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften.

Einsatz von Cookies Wir setzen Cookies – kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen – ein. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sämtliche Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar.

Kinder Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Recht auf Widerruf Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit im Benutzerprofil wieder ändern und löschen. Für eine vollständige Löschung des Accounts bitte an den Webmaster wenden. Bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Beiträge in Foren, Kommentaren, Terminankündigungen und Artikeln bleiben allerdings unter Umständen erhalten – Informationen dazu auch bei den allgemeinen Nutzungsbedingungen.

Links zu anderen Websites Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Beiträge Die Beiträge auf unserer Seite sind für jeden zugänglich. Beiträge sollten vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüft werden, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Beiträge werden möglicherweise in Suchmaschinen erfasst und auch ohne gezielten Aufruf dieser Website weltweit zugreifbar.

Fragen und Kommentare Bei Fragen und für Anregungen und Kommentare zum Thema Datenschutz steht Ihnen unser Webmaster und Datenschutzbeauftragter Herrn Frank Krakau, Informatiker-Kaufmann zur Verfügung.

Auskunftsrecht Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt der Webmaster.

Sicherheitshinweis: Wir sind bemüht Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Haftungsausschluss (Disclaimer) für Krakau Reisen AG  (krakau-bus.de)

  1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
  2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
  3. Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
  4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Erklärung zum Datenschutz (Privacy Policy)

  1. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Allgemeine Reise- u. Beförderungsbedingungen Krakau Reisen AG

1. Anmeldung/Bestätigung

1.1. Mit Ihrer  Anmeldung bieten Sie dem Reiseveranstalter/Beförderer den Abschluss des Reise-/Beförderungsvertrages verbindlich an. Dies kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich erfolgen. Der Vertrag kommt durch unsere schriftliche Bestätigung zustande. Sofern der Anmelder ausdrücklich und zusätzlich erklärt, für die vertraglichen Verpflichtungen aller angemeldeten Personen einzustehen, haftet er dafür neben den anderen von ihm angemeldeten Reiseteilnehmern.

2. Zahlung

2.1. Eine Woche nach Erhalt der Reisebestätigung/ Rechnung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Die Anzahlung darf 250,- € p.Pers. nicht überschreiten. Den restlichen Reisepreis darf der Reiseveranstalter/Beförderer 30 Tage vor Reisebeginn Zug um Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen verlangen wenn er sicherstellt, dass dem Reisenden bei Ausfall von Reiseleistungen infolge Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs, der Reisepreis und die notwendigen Aufwendungen die dem Reisenden entstehen, erstattet werden. Es gilt hier §651 K Abs. 3

2.2. Zur Erfüllung seiner v.g. Verpflichtungen hat der Reiseveranstalter dem Reisenden einen unmittelbaren Anspruch gegen den Versicherer zu verschaffen und durch einem dem Reisenden auszuhändigenden Sicherungsschein nachzuweisen.

3. Leistungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der verbindlichen Leistungsbeschreibung im Prospekt, den Reiseunterlagen und sonstigen Angeboten, sowie den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Auftragsbestätigung.

Änderungen der Prospektangaben können vor Vertragsschluss vorgenommen werden. Hierüber wird der Reisende vor Buchung informiert. Bei Zweifel hat die Auftragsbestätigung Vorrang.

4. Leistungsänderung

Änderungen und Abweichungen einzelner Reise- und Beförderungsleistungen von dem vereinbarten Inhalt der Auftragsbestätigung, die nach Vertragsabschluß notwendig werden und die vom Reiseveranstalter/ Beförderer nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur zulässig, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise/Beförderung nicht beeinträchtigen. Die Änderung einer Reise-, Beförderungsleistung hat der Reiseveranstalter/ Beförderer unverzüglich nach Kenntnis des Änderungsgrundes dem Reisenden zu erklären. Im Fall einer erheblichen Änderung der Leistung kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten.

5. Preisänderungen

Vier Monate nach Vertragsabschluß kann der Reiseveranstalter/Beförderer Preiserhöhungen bis zu 5 % des Gesamtpreises verlangen wenn sich nach Vertragsabschluß nachweisbar und unvorhergesehen Abgaben für bestimmte Leistungen insbesondere die Beförderungskosten, sonstige Gebühren (Einreise-, Straßen-, Hafen- oder Flughafen) oder für die betreffende Reise Wechselkursänderungen eingetreten sind. Eine Preiserhöhung kann nur bis zum 21. Tag vor dem vereinbarten Abreisetermin verlangt werden. Eine zulässige Preisänderung ist dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnisnahme des Preiserhöhungsgrundes zu erklären. Bei Preiserhöhung nach Vertragsabschluß um mehr als 5%, kann der Reisende kostenlos vom Vertrag zurücktreten.

6. Rücktritt durch den Kunden

Der Reisende kann jederzeit  vor Reisebeginn vom Reise-, Beförderungsvertrag zurücktreten. Es wird ihm der schriftliche Rücktritt empfohlen, da der Rücktritt erst mit Zugang beim Reiseveranstalter/Beförderer wirksam wird. Für den Fall des Rücktritts aus Gründen, die vom Reiseveranstalter/Beförderer nicht zu vertreten sind, kann der Veranstalter/Beförderer einen angemessenen Ersatz für die getroffenen Reise- u. Beförderungsvorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen. Rücktrittsgebühren sind auch dann zu bezahlen, wenn sich ein Reiseteilnehmer nicht rechtzeitig zu den in den Reisedokumenten angegebenen Zeiten am jeweiligen Abfahrtsort befindet. Die Rücktrittsgebühren sind ohne Rücksicht auf eine abgeschlossene Versicherung in vollem Umfang an den Reiseveranstalter/ Beförderer zu zahlen.

Rücktrittsgebühren betragen pro Person bzw. bei Pauschalpreisen

  • Bei Rücktritt bis 28 Tage vor Reisebeginn: 10% des Gesamtreisepreises, mindestens jedoch 15,-€  pro Person
  • Bei Rücktritt 27 – 22 Tage vor Reisebeginn: 15% des Gesamtreisepreises
  • Bei Rücktritt bis 21 – 15 Tage vor Reisebeginn: 45% des Gesamtreisepreises
  • Bei Rücktritt bis 14 – 7 Tage vor Reisebeginn 60% des Gesamtreisepreises
  • Bei Rücktritt 6 – 1 Tag 90% des Gesamtreisepreises
  • •Bei Rücktritt bzw. Nichterscheinen am Reisetag: Maßgeblich für den Lauf der Fristen ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei uns oder der Buchungsstelle.

Dem Reisenden wird der schriftliche Rücktritt empfohlen.

Der Reisende kann den Nachweis der Rücktrittskosten verlangen.

Der Nachweis und die Geltendmachung eines uns durch den Reisenden entstandenen höheren Schadens bleibt uns vorbehalten.

7. Änderungen/Umbuchungen

Wurden auf Wunsch des Kunden nach der Buchung der Reise für einen Termin, der in der Zeit der Reiseausschreibung liegt, Änderungen hinsichtlich des Termins, des Ortes, des Ziels, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen, kann der Veranstalter bei einer Frist bis 30 Tage vor Reiseantritt 25.- € für die Umbuchungswünsche erheben. Umbuchungswünsche des Kunden, die nach  Ablauf der Frist erfolgen, können sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag gemäß den Rücktrittsbedingungen durch den Reisenden bei gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden.

8. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter/ Beförderer

Der Reiseveranstalter/ Beförderer kann den Vertrag in folgenden Fällen kündigen

8.1. wenn der Reisende die Durchführung der Reise trotz Abmahnung nachhaltig stört und/oder er sich so vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Bei einer Kündigung durch den Reiseveranstalter/Beförderer behält dieser den Anspruch auf den Reise-, Beförderungspreis. Eventuell entstehende Mehrkosten am Reiseziel und für die Rückbeförderung des Kunden trägt dieser selbst.

8.2. durch außergewöhnliche Umstände wie Krieg, Naturkatastrophen, politische Unruhen etc., die nicht vom Reiseveranstalter/ Beförderer zu vertreten sind, eintreten,

8.3. bei Nichterreichen einer im Katalog/Prospekt und Ausschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl. Der Reiseveranstalter setzt den Reisenden unverzüglich bis spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn von der nicht erreichten Teilnehmerzahl in Kenntnis und leitet ihm die schriftliche Rücktrittserklärung unverzüglich zu.

Gewährleistung

9. Gewährleistung / Haftung

9.1. Haftung

Die Haftung des Reiseveranstalters für die Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt.

  • soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
  • wenn der Reiseveranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Leistungsträgers verantwortlich ist gelten für eine vom Leistungsträger zu erbringenden Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf diesen beruhende gesetzliche Bestimmungen, nach denen ein Anspruch auf Schadenersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann. So kann sich der Reiseveranstalter gegenüber dem Reisenden auf diese Übereinkommen und auf die darauf beruhenden gesetzlichen Bestimmungen berufen. Ausdrücklich vermittelte Drittleistungen sind nicht betroffen.

9.2. Gewährleistung

9.2.1. – Abhilfe

Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Der Reiseveranstalter kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

9.2.2. – Minderung des Reisepreises

Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Reisende eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen ( Minderung ). Der Reisepreis ist  in dem Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Verkaufs der Wert der Reise in mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden haben würde. Es obliegt dem Reisenden, den Mangel anzuzeigen.

9.2.3. – Kündigung des Vertrages

Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet der Reiseveranstalter/Beförderer innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag in seinem eigenen Interesse und aus Beweissicherungsgründen zweckmäßig durch schriftliche Erklärung kündigen. Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem dem Reiseveranstalter/ Beförderer erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder vom Reiseveranstalter/ Beförderer verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.

9.2.4. – Schadenersatz

Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der  Kündigung Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn der Mangel der Reise beruht auf einem Umstand, den der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat.

9.2.5. – Beschränkung der Haftung

Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt; soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

9.2.6. – Deliktische Haftung

Für alle Schadenersatzansprüche des Kunden gegen den Reiseveranstalter aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der Reiseveranstalter bei Personenschäden bis 75.000,00 € je Kunde und Reise. Die Haftungsbeschränkung für Sachschäden beträgt je Kunde und Reise 4.000.00 €. Liegt der Reisepreis über 1.333.00 € ist die Haftung auf die Höhe des dreifachen Reisepreis beschränkt. Dem Kunden wird in diesem Zusammenhang im eigenen Interesse der Abschluss einer Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung empfohlen.

Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen u.s.w.) und die in der Reiseausschreibung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet werden.

Ein Schadenersatzanspruch gegen den Reiseveranstalter ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger anzuwenden sind ein Anspruch auf Schadenersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzung oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. Kommt dem Reiseveranstalter die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetztes in Verbindung mit den internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara und der Montrealer Vereinbarung F (nur für Flüge nach USA und Kanada.) Diese Abkommen beschränken in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod oder Körperverletzung sowie für Verluste und Beschädigungen von Gepäck. Sofern der Reiseveranstalter in anderen Fällen Leistungsträger ist, haftet er nach den für diese geltenden Bestimmungen.

Kommt dem Reiseveranstalter bei Schiffsreisen die Stellung eines vertraglichen Reeders zu, so regelt sich die Haftung auch nach den Bestimmungen des Handelsgesetzbuches und des Binnenschifffahrtgesetzes.

10. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

Ansprüche wegen Nichterfüllung des Reisevertrages sind innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter/ Beförderer wenn möglich schriftlich geltend zu machen.

Nach Fristablauf kann der Reisende nur noch Ansprüche geltend machen, wenn er ohne Verschulden verhindert war die Frist einzuhalten. Die Ansprüche verjähren sechs Monate nach dem  vertraglich vereinbarten Ende der Reise. Es gelten insoweit §651g BGB. Deliktische Ansprüche verjähren nach drei Jahren.

11. Pass- Visa- Devisen- Zoll und Gesundheitsbestimmungen

11.1. Der Reiseveranstalter/Beförderer weist auf Pass- und Visumerfordernisse einschließlich der Fristen zur Erlangung dieser Dokumente und gesundheitspolizeiliche Zeugnisse in dem von ihm herausgegebenen und dem Reisenden zur Verfügung gestellten Prospekte auch durch Unterrichtung vor der Buchung einschließlich zwischenzeitlicher Änderungen insbesondere vor Vertragsschluss und vor Reisebeginn hin, die für das jeweilige Reiseland für deutsche Staatsbürger ohne Besonderheiten wie doppelte Staatsbürgerschaft gelten. Besondere in der Person des Reisende gegebenen Umstände, ausländische Staatsbürgerschaften, doppelte Staatsbürgerschaften, Passeintragungen etc. sind von dem Reiseveranstalter nur zu beachten, wenn diese dem Veranstalter erkennbar sind und durch den Reisenden unverzüglich mitgeteilt werden oder vom Reiseveranstalter infolge besonderer Umstände hätten erkannt werden können. Bei pflichtgemäßer Erfüllung der Informationspflicht durch den Reiseveranstalter hat der Reisende die Voraussetzung für die Reise zu schaffen, sofern sich nicht der Reiseveranstalter ausdrücklich zur Beschaffung der Visa oder Bescheinigung etc. verpflichtet hat.

11.2. Entstehen z.B. infolge fehlender persönlicher Voraussetzungen bei der Reise Schwierigkeiten, die auf das Verhalten des Reisenden zurückzuführen sind ( z.B. keine Beschaffung des erforderlichen Visums),so kann der Reisende nicht kostenfrei zurücktreten oder einzelne Reiseleistungen folgenlos in Anspruch nehmen.  Insbesondere gelten hier die Möglichkeiten der Stornierung bzw. des Reiseabbruchs, die der Reisende zu vertreten hat entsprechend.

12. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Dies gilt auch für die vorliegenden Reisebedingungen.

13. Allgemeine Hinweise

Lieber Reisegast, anschließend noch ein paar allgemeine Hinweise zu ihrer Information:

13.1. Unterbringung/Verpflegung

Im Ausland wird in der Regel die ortsübliche nationale Kost serviert.

In südlichen Ländern kann es gelegentlich zu Rationierungen bzw. Ausfällen von Wasser und Stromversorgung kommen. Wir weisen darauf hin, dass an manchen Orten auch salzhaltiges Wasser verwendet wird. Die technischen Einrichtungen entsprechen im Ausland nicht immer dem deutschen Standart. Dies gilt für alle elektrischen, Sanitär- und Kücheneinrichtungen.

Bitte beachten sie unbedingt mögliche Hinweise für deren Benutzung.

Für Flugreisen gilt: Auf ihrem Flug erhalten Sie Erfrischungen bzw. Essen entsprechend der Tageszeit. Die Bordverpflegung ist Bestandteil der Pauschalverpflegungsleistung.

Am Zielort werden Sie entsprechend ihrer Buchung untergebracht und verpflegt. Halbpensionsverpflegung beinhaltet das Abendessen bei Ankunft und das Frühstück bei Abfahrt. Bei Vollpensionsverpflegung wird bei Ankunft das Abendessen und bei Abreise das Mittagessen gereicht. Die Zimmereinteilung obliegt der Hotelleitung. Ein eigenmächtiger Zimmerwechsel ist nicht gestattet. Die Zimmer sind in der Regel ab 14.00 Uhr bezugsfertig (ab 12.00 Uhr bei Flugreisen).

13.2 Flugzeiten

Bei Direktflügen behalten wir uns aus notwendigen Flug- und programmtechnischen Gründen Zwischenlandungen vor. Wir bitten um Verständnis, wenn in dem einen oder anderen Fall aus Flugtechnischen und Verkehrssicherheitsgründen der Flug in die Nachmittags- oder Abendstunden fällt und/oder der Flug in die Morgen- oder Vormittagsstunden.

13.3. Versicherungen

Wir empfehlen ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseunfall-, Reiseerkrankung- und Reisehaftpflichtversicherung, da diese in der Regel im Reisepreis nicht enthalten sind. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie den allgemeinen Bedingungen für die Reiserücktrittskostenversicherung (ARBRU), die in allen Buchungsstellen ausliegen. Unsere Agentur berät Sie  hierzu gerne.

14. Gerichtsstand

Gerichtsstand für die Krakau Reisen AG ist Bitburg.

Krakau Reisen AG
Dieselstrasse 8
54634 Bitburg
Tel.: 06561 / 9460-0
Fax:: 06561 / 9460-16